Gratis-Photos.com
 

Serie: Mondsee - 5, Frau am Strand

 

Serie: Mondsee - 5, Frau am Strand

 

Frau am Strand sitzend; der Mondsee von Südwesten fotografiert. Im Hintergrund ist die Drachenwand zu sehen.


Der Mondsee befindet sich im Salzkammergut an der Grenze zwischen den Bundesländern Salzburg und Oberösterreich.


Der Mondsee gehört zu den wärmsten Seen im Salzkammergut und hat eine Fläche von ca. 14 km2.


Im Gegensatz zu den anderen größeren Seen des Salzkammergutes ist der Mondsee seit dem 18. Jahrhundert in Privatbesitz: Kaiser Napoeleon schenkte Carl Philipp von Wrede den Mondsee, das Kloster und das Schloss Mondsee. Nach dem Aussterben des Geschlechts von Wrede, ging der Mondsee in den Besitz des Grafen Almeida über. Die jetzige Eigentümerin, Nicolette Waechter (geborene Almeida) möchte den Mondsee verkaufen, hat aber bis jetzt keinen aus ihrer Sicht geeigneten Käufer gefunden.


Der Irrsee ist der größte Zufluß des Mondsees, über die Ache fließt das Wasser des Mondsees in den Attersee.


Das Wetter am Mondsee ist ähnlich wie an den anderen Seen im Salzkammergut. Wettervorhersagen sind oft schwer, regionale Gegebenheiten überlagern die Großwetterlage. Es herscht aber Westwetterlage vor.


Der Mondsee ist, obwohl nicht zubetoniert, touristisch gut erschlossen. Camping am Mondsee ist kein Problem, auch Hotels verschiedener Kategorien und Pensionen sind am Mondsee zu finden.
Am Südufer, wo die Felsen dicht an den Mondsee heranreichen (wie die Drachenwand) laden zahlreiche Parkplätze mit Bänken und Tischen zum Verweilen ein. Hier hat man teilweise einen herrlichen Blick über den Mondsee.

Das Bild "Serie: Mondsee - 5, Frau am Strand" in Bildschirmgröße darstellen

Das Foto mit anderen teilen

Adsense

Häufige Suchbegriffe auf Gratis-Photos.com

Zeige mehr Informationen