Gratis-Photos.com
 

Deutsch Schäferhund - schwarz

 

Deutsch Schäferhund - schwarz

 

Deutscher Schäferhund, komplett schwarz, aus einer ehemaligen DDR-Linie.


Der Deutsche Schäferhund gilt in unseren Breiten nach wie vor als die Schäferhundrasse, auch wenn er beispielsweise bei der Polzei mehr und mehr durch den Belgischen Schäferhund ersetzt wird, da dieser athletischer und agiler ist, aber auch ein höheres Aggressionspotenzial besitzt.


Die Geschichte des Deutschen Schäferhundes

Der deutsche Schäferhund geht auf die Hütehunde des deutschen Raumes zurück. Ihre Aufgaben waren das Bewachen und Treiben der Herden, aber auch das Bewachen von Hab und Gut.

1891 entstand der Rassestandard des Deutschen Schäferhundes: das Fell wurde in Kurzstockhaar, Stockhaar und Langstockhaar unterschieden, die Farben schwarz, weiß, grau und braun (rotgelb) waren zulässig.

1933 wurde die Farbe weiß aus dem Rassestandard genommen. Heute sind die weißen Schäferhundes als "Berger Blanc Swiss" (weißer Schweizer Schäferhund) als eigene Schäferhundrasse anerkannt.

Auch das Langstockhaar fiel aus dem Rassestandard, hat sich aber als Altdeutscher Schäferhund erhalten.


Das Wesen des Deutschen Schäferhundes

Der Deutsche Schäferhund ist vom Wesen ausgeglichen und selbstsicher, im Allgemeinen sehr nervenfest und gutartig. Er eignet sich bestens als Familienhund und sucht die Nähe zu seiner Familie (seinem "Rudel").

Der Deutsche Schäferhund ist lernwillig und sucht die geistige Beschäftigung. Er ist ebenfalls bestens für Wachdienste, aber auch als Schutz- ,Begleit- und Diensthund geeignet.

Das Bild "Deutsch Schäferhund - schwarz" in Bildschirmgröße darstellen

Das Foto mit anderen teilen

Adsense

Häufige Suchbegriffe auf Gratis-Photos.com

Zeige mehr Informationen