Gratis-Photo.com ist keine klassische Bildagentur. Obwohl es sich um sogenannte Stockphotos handelt, stehen alle Aufnahmen zum freien Download zu Verfügung. Lizenbedingungen siehe Fußleiste.

Trieste-Piazza-dell-Unita-IMG_2143.JPG Serie Triest: Platz der italienischen Einheit ThumbnailsSerie Joanneumsviertel Graz - Eingangstor zum Joanneumsviertel Serie Triest: Platz der italienischen Einheit ThumbnailsSerie Joanneumsviertel Graz - Eingangstor zum Joanneumsviertel Serie Triest: Platz der italienischen Einheit ThumbnailsSerie Joanneumsviertel Graz - Eingangstor zum Joanneumsviertel Serie Triest: Platz der italienischen Einheit ThumbnailsSerie Joanneumsviertel Graz - Eingangstor zum Joanneumsviertel Serie Triest: Platz der italienischen Einheit ThumbnailsSerie Joanneumsviertel Graz - Eingangstor zum Joanneumsviertel Serie Triest: Platz der italienischen Einheit ThumbnailsSerie Joanneumsviertel Graz - Eingangstor zum Joanneumsviertel Serie Triest: Platz der italienischen Einheit ThumbnailsSerie Joanneumsviertel Graz - Eingangstor zum Joanneumsviertel


Die Piazza dell'Unità d'Italia in Triest, Italien



Die Piazza dell'Unità d'Italia ("Platz der italienischen Einheit") in Triest, auch Pizza Grande ("Hauptplatz") genannt, war zur Römerzeit noch unter dem Meeresspiegel und bildete den Hafen.



Durch zunehmende Versandung sowie Aufschüttungen entstand allmählich der Platz, der lange Zeit als Markt- und Handelsplatz diente.



Mit der Ernennung von Triest zum Freihafen Anfang des 18. Jahrhunderts und dem Bau des Borgo Theresiano durch Kaiserin Maria Theresia von Österreich wandelte sich das Bild des Platzes. Die Stadtmauer zum Meer wurde abgetragen, der Hauptplatz war nun nicht mehr das Handelszentrum.



Neubauten in Triest Anfang des 19. Jahrhunderts



Zu Beginn des 19. Jahrhunderts wurden zahlreiche Repräsenationsgebäude errichtet, die noch heute zu den Sehenswürdigkeiten in Triest zählen. Im Hintergrund dieser Aufnahme erkennt man das Gebäude des Österreichischen Lloyd ("Lloyd Austriaco"), später Lloyd Triestino, erbaut vom bekannten Wiener Architekten Heinrich von Ferstel ("Palais Ferstel in Wien").



Im Vordergrund ist der Brunnen Fontana dei quattro continenti ("Brunnen der vier Kontinente") zu erkennen. Er wurde Ende des 18. Jahrhunderts errichtet, als Australien in Europa noch unbekannt war.


Downloads
290
Rating score
no rate
Rate this photo
Created on
Visits
4813
Dimensions
1920*1440
Tags