Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Akzeptieren

Graz, Österreich, Slowenien, Kroatien

Gratis-Photo.com ist keine klassische Bildagentur. Obwohl es sich um sogenannte Stockphotos handelt, stehen alle Aufnahmen zum freien Download zu Verfügung. Lizenbedingungen siehe Fußleiste.

Wolfgangsee_sankt_wolfgang_IMG_0775.JPG Serie: Wolfgangsee - Hotel Weisses Rössl ThumbnailsSerie: Wolfgangsee - St. Wolfgang im Salzkammergut Serie: Wolfgangsee - Hotel Weisses Rössl ThumbnailsSerie: Wolfgangsee - St. Wolfgang im Salzkammergut Serie: Wolfgangsee - Hotel Weisses Rössl ThumbnailsSerie: Wolfgangsee - St. Wolfgang im Salzkammergut Serie: Wolfgangsee - Hotel Weisses Rössl ThumbnailsSerie: Wolfgangsee - St. Wolfgang im Salzkammergut Serie: Wolfgangsee - Hotel Weisses Rössl ThumbnailsSerie: Wolfgangsee - St. Wolfgang im Salzkammergut Serie: Wolfgangsee - Hotel Weisses Rössl ThumbnailsSerie: Wolfgangsee - St. Wolfgang im Salzkammergut Serie: Wolfgangsee - Hotel Weisses Rössl ThumbnailsSerie: Wolfgangsee - St. Wolfgang im Salzkammergut

Blick auf St. Wolfgang am Wolfgangsee mit der Wallfahrtskirche St. Wolfgang und dem roten Haupthaus des aus 9 historischen Bürgerhäusern bestehenden Hotels "Im weissen Rössl".


St. Wolfgang im Salzkammergut

St. Wolfgang im Salzkammergut ist eine Gemeinde mit ca. 3000 Einwohnern in gehört zum Bezirk Gmunden in Oberösterreich


Der heilige Wolfgang

Der Ort St. Wolfgang als auch die Kirche sind benannt nach dem Heiligen Wolfgang, der Ende des 1. Jahrtausends als Bischof von Regensburg in seinem Kloster in Mondsee Zuflucht suchte. Der Sage nach warf er eine Axt und an der Stelle, an der sie landete, erbaute er eigenhändig eine kleine Kirche. Im Mittelalter war St. Wolfgang am Wolfgangsee der bedeutendste Pilgerort Mitteleuropas.


Die Wallfahrtskirche St. Wolfgang

Die Wallfahrtskirche, erbaut im gotischen Stil, beherbergt den weithin bekannten, von Michael Pacher geschnitzten Flügelaltar aus dem 15. Jahrhundert sowie den Barockaltar von Thomas Schwanthaler aus dem 17. Jahrhundert als auch die Kanzel von Meinrad Guggenbichler aus dem 18. Jahrhundert.


Information
Downloads
66
Rating score
no rate
Rate this photo
Visits
3009
Dimensions
1980*1485