Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Akzeptieren

Corvette Sting Ray Cabrio , Baujahr 1965 - vpn rechts vorne

Gratis-Photo.com ist keine klassische Bildagentur. Obwohl es sich um sogenannte Stockphotos handelt, stehen alle Aufnahmen zum freien Download zu Verfügung. Lizenbedingungen siehe Fußleiste.

Chevrolet-Corvette-1965.JPG Kunsthaus Graz - Nordseite VorschaubilderCorvette Sting Ray Serie: Tankdeckel Kunsthaus Graz - Nordseite VorschaubilderCorvette Sting Ray Serie: Tankdeckel Kunsthaus Graz - Nordseite VorschaubilderCorvette Sting Ray Serie: Tankdeckel Kunsthaus Graz - Nordseite VorschaubilderCorvette Sting Ray Serie: Tankdeckel Kunsthaus Graz - Nordseite VorschaubilderCorvette Sting Ray Serie: Tankdeckel Kunsthaus Graz - Nordseite VorschaubilderCorvette Sting Ray Serie: Tankdeckel Kunsthaus Graz - Nordseite VorschaubilderCorvette Sting Ray Serie: Tankdeckel


Chevrolet Corvette C2 Sting Ray in silber, Baujahr 1965, erkennbar an den drei seitlichen Lufteinlässen und der "glatten" Motorhaube.



Die Chevrolet Corvette C2 "Sting Ray" (nicht zu verwechseln mit der Nachfolgerin C3 "Stingray") wurde nur von 1962 bis 1967 gebaut, hat also von allen Baureihen der Corvette die kürzeste Bauzeit. Daher sind gut erhaltene Fahrzeuge selten und gesucht.



Die Karosserie der Corvette Sting Ray



Die Chevrolet Corvette C1 gab es nur als Roadster. Mit der Baureihe C2 kam das Coupé hinzu. Im ersten Baujahr hatte das Coupé ein geteile Heckscheibe, die danach durch eine einteilige Heckscheibe ersetzt wurde. Die Karosserie der Corvette C2 ist aus Kunststoff.



Die Motoren der Chevrolet Corvette C2



In der Chevrolet Corvette Sting Ray wurde der bisher stärkste Motor der Corvette-Reihe verbaut: 7 Liter "Big Block" mit 435 SAE-PS bzw. 550 SAE-PS im L88-Motor.

Die laufruhigste Variante aber war an der unteren Bandbreite der Motorisierung zu finden: 5,4 Liter Hubraum mit 250 SAE-PS.



Das Fahrwerk der Chevrolet Corvette Sting Ray



In der Chevrolet Corvette C2 "Sting Ray" wurde die hintere Starrachse der Vorgängerin durch eine Einzelradaufhängung ersetzt. Das Fahrzeug erhielt während seiner Bauzeit Scheibenbremsen an allen Rädern und ein Zweikreisbremssystem. So konnte die Kraft der Motoren und die Beschleuningung (von 0 auf 100 km/h in 5 Sekunden) gut beherrscht werden.



Ersatzteile für die Chevrolet Corvette C2



Angesichts des Alters dieser Baureihe ist die Ersatzteilversorgung relativ gut, in den USA natürlich besser als in Europa.


Information
Downloads
0
Bewertung
noch keine Bewertung
Foto bewerten
Erstellt am
Freitag 27 April 2012
Besuche
3920
Abmessungen
1920*1440
Exif-Metadaten
Canon Canon PowerShot G12
f/5.6
12 mm
1/200 s
80
0 EV
no, Modus: unterdrückt
Hersteller
Canon
Modell
Canon PowerShot G12
EXIF-Version
2.3
Tag/ Uhrzeit des Originals
2012:04:27 15:46:09
Blende
5.6
Belichtungsabweichung
0 EV
Belichtungszeit
1/200 s
Blitz
no, Modus: unterdrückt
ISO
80
Brennweite
12 mm