Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Akzeptieren

Alfa Romeo Giulia - der Schriftzug am Heck

Gratis-Photo.com ist keine klassische Bildagentur. Obwohl es sich um sogenannte Stockphotos handelt, stehen alle Aufnahmen zum freien Download zu Verfügung. Lizenbedingungen siehe Fußleiste.

Alfa-Romeo-Giulia-Schriftzug.JPG Alfa Romeo Giulia Serie - der Kühlergrill VorschaubilderAlfa Romeo Giulia Serie - das Armaturenbrett Alfa Romeo Giulia Serie - der Kühlergrill VorschaubilderAlfa Romeo Giulia Serie - das Armaturenbrett Alfa Romeo Giulia Serie - der Kühlergrill VorschaubilderAlfa Romeo Giulia Serie - das Armaturenbrett Alfa Romeo Giulia Serie - der Kühlergrill VorschaubilderAlfa Romeo Giulia Serie - das Armaturenbrett Alfa Romeo Giulia Serie - der Kühlergrill VorschaubilderAlfa Romeo Giulia Serie - das Armaturenbrett Alfa Romeo Giulia Serie - der Kühlergrill VorschaubilderAlfa Romeo Giulia Serie - das Armaturenbrett Alfa Romeo Giulia Serie - der Kühlergrill VorschaubilderAlfa Romeo Giulia Serie - das Armaturenbrett


Der Schriftzug am Heck einer Alfa Romeo Giulia Nuova Super 1300.



Die Alfa Giulia wurde von 1962 bis 1978 gebaut. Sie war eines der ersten Serienfahrzeuge mit Sicherheitsfahrgastzelle und im Windkanal optimierter Karosserieform. Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so aussieht, hat die Alfa Giulia einen CW-Wert von 0,34, Anfang der Sechziger-Jahre ein sensationeller Wert.



Alfa Giulia - der Porscheschreck



Mit der Alfa Romeo Giulia kreierte Alfa Romeo eine Kreuzung aus Limousine und Sportwagen, eine Form des Fahrzeuges, die es damals am Markt nicht gab. Durch das für heutige Verhältnisse geringe Gewicht (um die 1000kg) und die damals gute Motorisierung wurde die Alfa Giulia zum Schrecken der Porsche 356 Fahrer.



Die vielen Versionen der Alfa Giulia



Die Limousine der Alfa Giulia war die Basis vieler weiterer Karosserieformen, wie dem Alfa Romeo GT ("Alfa Bertone") sowie dem Alfa Spider. Auch der Alfa Romeo 1750 und Alfa Romeo 2000 waren verlängerte Formen der Alfa Giulia.



Die Technischen Daten der Alfa Giulia



Alfa Romeo Guilia 1300




  • 4-Zylinder Reihenmotor


  • 2 obenliegende Nockenwellen


  • Hubraum 1290 ccm


  • Leistung 82 PS bzw. 89 PS


  • Drehmoment 106 Nm


  • Leergewicht 1010 kg



Alfa Romeo Giulia 1600




  • 4-Zylinder Reihenmotor


  • 2 obenliegende Nockenwellen


  • Hubraum 1570 ccm


  • Leistung 92 bzw. 102 PS



Alle Alfa Giulia Modelle hatten serienmäßig ein 5-Gang Getriebe, keine Selbstverständlichkeit zu dieser Zeit.



Von der Alfa Giulia gab auch eine Dieselversion mit Perkins-Diesel und 50 PS, die allerdings keine Verkaufsschlager war und nur in Italien zum Verkauf stand.



Ersatzteile für die Alfa Giulia



Verschleißteile sind für die Alfa Romeo Giulia relativ leicht zu bekommen. Nur im Karosseriebereich, insbesondere bei den Türen, gibt es Engpässe.



Alfa Giulia - der sportliche Alltagsklassiker



Im Allgemeinen ist die Alfa Romeo Giulia ein sehr problemloses Fahrzeug. Wichtig sind regelmäßiges Service, Kontrolle des Ölstandes und sachtes Warmfahren des Motors.


Information
Downloads
16
Bewertung
noch keine Bewertung
Foto bewerten
Erstellt am
Freitag 27 April 2012
Besuche
3012
Abmessungen
1920*1440