Wir verwenden funktionale Cookies, außerdem Cookies um inhaltsbezogene Werbung einzublenden. Zusätzlich verwenden wir Cookies um die Webseite und das Besucherverhalten zu analysieren, daraus zu lernen und die Seite zu verbessern.

Gratis-Photos.com

Fiat Ducato 280 Campingbus

Fiat Ducato Campingbus am Campingplatz Autokamp Sirena in Novigrad / Istrien - Kroatien.

Der Fiat Ducato der ersten Serie (Typ 280, 1981–1990 und Typ 290, 1990–1994) war ein LCV (leichtes Nutzfahrzeug), das von 1981 bis 1994 produziert wurde. Der Fiat Ducato wurde baugleich als Peugeot J5, Citroën C25, Alfa Romeo AR6 und Talbot Express angeboten. Der kürzeste Radstand wurde als Fiat Talento verkauft. Die Fiat Ducato Maxi Modelle boten zur damaligen Zeit Nutzlast und Ladevolumen, die von den Mitbewerbern nicht erreicht wurden.

Fiat Ducato 280 Campingbus. Der Fiat Ducato wurde baugleich als Peugeot J5, Citroën C25, Alfa Romeo AR6 und Talbot Express angeboten.

Der Fiat Ducato der ersten Baureihe setzte den Grundstein für die nach wie dominante Stellung des Fiat Ducato im Wohnmobilbereich. Speziell für Wohnmobile gibt es bis heute den Ducato nur als Windlauf, das heißt nur der Antrieb mit minimalen Fahrerhaus für integrierte Wohnmobile oder als Fahrerhaus, das jedoch nach oben und hinten geöffnet ist für Alkovenmobile.
Als Besonderheit hatte der Fiat Ducato der ersten Baureihe eine Lenkradschaltung, wodurch der Schalthebel in der Mitte entfiel, man einen ungehinderten Durchgang von einer Seite zur anderen hatte und bequem zu dritt in der ersten Reihe sitzen konnte.

 

Novigrad (italienisch Cittanova) ist eine Stadt in Istrien, Kroatien. Sie liegt an der adriatischen Küste zwischen Umag und Porec auf einer kleinen (Halb)Insel, die erst im 18. Jahrhundert mit dem Festland verbunden wurde. Die Zahl der Einwohner der Gemeinde liegt bei etwa 4.000, wobei ca. 2.500 in Novigrad selbst wohnen.

Die Geschichte der Stadt reicht bis in die Antike zurück; Ältere Namen sind Emonia und Neapolis. Schon griechische Seefahrer hatten hier einen Stützpunkt, und die Römer errichteten eine befestigte Stadt Civitas Novum. Zwischen dem 8. und 19. Jhdt war Novigrad Bischofssitz.

Heute konzentriert sich der Ort vor allem auf den Tourismus , wovon unter anderem ein großer Yachthafen sowie diverse Hotels und Campingplätze zeugen. Die mittelalterliche Altstadt ist mit ihren Befestigungsanlagen gut erhalten; ein Teil der antiken Stadt ist im Meer versunken, aber bei ruhiger See noch heute zu erkennen.

Novigrad zählt sicherlich zu einer der schönsten Städte der istrianischen Westküste.

Ähnliche Aufnahmen >>

<< zurück

Ähnliche Themen:

  • Alfa Romeo Giulia GT Bertone - Coupe Klassiker mit zeitloser Silouette
  • Magirus-Deutz S3500 Eckhauber - die ersten Nachkriegsmodelle
  • Fiat Abarth 1000 TC  - einer der erfolgreichsten Tourenwagen aller Zeiten
  • Fiat Dino 2000 Coupe und 2400 Coupe - Gran Turismo im besten Sinne des Wortes
  • Fiat 500 pink

<< Vorhergehende Aufnahmen

  • Rovinj - Tourismusmagent auf der Halbinsel Istrien
  • Die Altstadt von Passau
  • Der Pleschingersee - Naherholung für die Linzer Bevölkerung
  • Das Marie-Elisabeth-Lüders-Haus in Berlin

Nachfolgende Aufnahmen >>

  • Nationalpark Veli Brijun in Kroatien
  • Kieselstrand bei Fazana auf der Halbinsel Istrien
  • Kirschblüten signalisieren das Ende der kalten Jahreszeit
  • Die Kirche Mariahilf in Graz