Wir verwenden funktionale Cookies, außerdem Cookies um inhaltsbezogene Werbung einzublenden. Zusätzlich verwenden wir Cookies um die Webseite und das Besucherverhalten zu analysieren, daraus zu lernen und die Seite zu verbessern.

Gratis-Photos.com

Fiat Siata 850 Spring - der kleine "Fiat Oldtimer" aus den 1960er Jahren

Siata ist wohl der älteste Autotuner der Welt. Die 1926 gegründete Firma produzierte Teile für Fiat, damit diese an Rennen teilnehmen konnten. Siata baute auch selbst Rennwagen bzw. Sportwagen auf Fiat-Basis. Die selbe Rolle sollte später Abarth inne haben. 1959 fusionierten Abarth und Siata. Siata konzentrierte sich auf den Bau von Straßenfahrzeugen auf Basis von Großserienmodellen, wie dem Siata 208.

1968 richtete sich Siata wieder neu aus. Anstelle von Coupes und Roadstern in aktueller Linienführung etnwickelte man ein Fahrzeug im Retro-Stil. Ähnlich der Form der MG T-Modelle (MG TA - MG TF) mit einem großen glänzenden Kühler, einer klappbaren Frontscheibe, Steckscheiben für die Türen und 2+2 Sitzen entsprach er dem klassischen Roadster. Durch die Linienführung wirkte das Fahrzeug wie ein Fiat Oldtimer aus den 1930er Jahren.
Der Kühler war allerdings nur Show: der Fiat Siata 850 Spring basierte auf dem Fiat 850 und hatte dessen Heckmotor.

Ähnlich der Form der MG T-Modelle (MG TA - MG TF) mit einem großen glänzenden Kühler, einer klappbaren Frontscheibe, Steckscheiben für die Türen und 2+2 Sitzen entsprach er dem klassischen Roadster.

Geringe Motorleistung, hohe Dynamik

Die Motorleistung des Siata Spring war nicht berauschend. Durch das geringe Gewicht konnte der Roadstar aber dennoch mit guten Fahrleistungen aufwarten, die subjektiv noch dynamischer wirkten als sie in Wirklichkeit waren.

1970 wurde die Firma Siata stillgelegt und damit auch die Produktion des Siata Spring eingestellt.

Technische Daten des Fiat Siata 850 Spring

Fiat Siata 850 Spring basiert auf dem Fiat 850, daher ähneln sich auch die technischen Daten:

 

Ähnliche Aufnahmen >>

<< zurück

Ähnliche Themen:

  • Der Fiat 1500 - eine elegante und fortschrifttliche Limousine aus den 1930er Jahren
  • Fiat 850 Coupe - Fahrspaß mit 850 Kubik und Heckmotor
  • Fiat Abarth 1000 TC  - einer der erfolgreichsten Tourenwagen aller Zeiten
  • Fiat Dino 2000 Coupe und 2400 Coupe - Gran Turismo im besten Sinne des Wortes

<< Vorhergehende Aufnahmen

  • Der Attersee - Österreichs größter Binnensee
  • Alfa Giulia - der sportliche Alltagsklassiker
  • Die Karl-Franzens-Universität in Graz - gegründet 1585
  • Der Naturpark Limski Kanal in Kroatien - wohl der schönste Küstenabschnitt an der istrianischen Westküste

Nachfolgende Aufnahmen >>

  • Australian Shepherd - der Australische Schäferhund, der aus den USA kommt
  • Triest - einst Österreichs wichtigster Seehafen
  • Hägglunds BV  206 Kettenfahrzeug - wenn mit einem normalen Geländewagen nichts mehr geht